Friday, 22.09.17
home Jerichower Land Havelberger Dom Urlaubsorte in der Altmark Reiten & Wandern
Altmark - Geschichte
Geschichte Altmark
Gründung Altmark
Altmark & Napoleon
Altmark & Blütezeit
weitere Geschichten ...
Altmark - Landschaft
Colbitz Letzlinger Heide
Altmärkische Wische
Elb-Havel-Winkel
Jerichower Land
weitere Landschaften ...
Altmark - Sehenswürdigkeiten
Bockwindmühle Wanzer
Havelberger Dom
Schloß Döbbelin
Uenglinger Tor
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Altmark - Städte
Tangermünde
Seehausen
Sandau
Kalbe
weitere Städte ...
Altmark - Freizeit
Altmärkische Wandernester
Reiten in der Altmark
Aldmark Fahrradtouren
Altmark Wassersport
Altmark Pferdewohnwagen
weiteres Freizeitangebote ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Altmärkische Wische

Altmärkische Wische


Die Altmärkische Wische bildet den östlichen Teil der Altmark. Bevor die Elbe durch den Bau von Deichen umgeleitet wurde, befand sich hier ein großes Überschwemmungsgebiet des Flusses. Heute gehört die Elbniederung Altmärkische Wische zu den seltenen und weitgehend unberührten Naturlandschaften Europas.



Geprägt ist die Region durch weite, ebene Flächen. Hier wird auch heute noch Landwirtschaft betrieben. Große Gräben, die der Entwässerung der Felder dienen, ziehen sich durch die Wiesen der Wische. Zahlreiche kleinere Waldgebiete bieten einer Vielzahl von Tieren Unterschlupf. Die Altmärkische Wische ist vor allem für ihren Reichtum an Greif- und Schreitvögeln, wie dem Falken oder dem Weißstorch, bekannt. In den zahlreichen Dörfern der Region finden sich zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, die dem Besucher die Geschichte und Tradition der Altmärkischen Wische näher bringen.

Besonders sehenswert ist der Ort Krumke. Denn in dem beschaulichen Dorf mit noch nicht einmal 200 Einwohnern befindet sich eine malerische Schlossanlage. Umgeben von einem der schönsten Parks Sachsen-Anhalts ist Schloss Krumke heute ein beliebtes touristisches Ausflugsziel. Bei einem Besuch in Krumke lohnt sich auch ein Blick in die Dorfkirche, die noch aus dem 12. Jahrhundert stammt.

Zu den bedeutendsten Städten der Altmärkischen Wische zählt Osterburg. Die Stadt mit ihrer über 850-jährigen Geschichte beherbergt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen unter anderem die Kirche Sankt Nicolai und die mittelalterlichen Befestigungsanlagen der Stadt. Diese dienen jedoch längst nicht mehr der Verteidigung, sondern sind als Gartenanlagen ein beliebter Anziehungspunkt für Erholungssuchende.
Altmark Urlaub