Friday, 22.09.17
home Jerichower Land Havelberger Dom Urlaubsorte in der Altmark Reiten & Wandern
Altmark - Geschichte
Geschichte Altmark
Gründung Altmark
Altmark & Napoleon
Altmark & Blütezeit
weitere Geschichten ...
Altmark - Landschaft
Colbitz Letzlinger Heide
Altmärkische Wische
Elb-Havel-Winkel
Jerichower Land
weitere Landschaften ...
Altmark - Sehenswürdigkeiten
Bockwindmühle Wanzer
Havelberger Dom
Schloß Döbbelin
Uenglinger Tor
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Altmark - Städte
Tangermünde
Seehausen
Sandau
Kalbe
weitere Städte ...
Altmark - Freizeit
Altmärkische Wandernester
Reiten in der Altmark
Aldmark Fahrradtouren
Altmark Wassersport
Altmark Pferdewohnwagen
weiteres Freizeitangebote ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Altmark & Napoleon

Altmark – Napoleons und Zweiter Weltkrieg


Im Jahr 1806 verliert Preußen den Krieg gegen das Heer Napoleons. Die Städte Tangermünde und Stendal sowie die gesamte Altmark werden von französischen Truppen besetzt. Ab 1807 gehört die Altmark zum Königreich Westfalen.



Die Befreiungskriege (1813 – 1815) führen zum Ende der französischen Besatzung und zur Abdankung Napoleons. Auf dem Wiener Kongress im Jahr 1815 beschließen die Herrscher Europas eine Neuordnung ihrer Gebiete. Die Altmark wird Teil der preußischen Provinz Sachsen.

Im 19. Jahrhundert setzt die Industrialisierung auch in der Altmark ein. Im Süden der Region werden große Vorkommen an Raseneisenerz entdeckt. In Städten wie Tangerhütte wird das werdvolle Metall in Hochöfen weiterverarbeitet. Die erste Eisenbahnlinie durch die Altmark wird im Jahr 1849 eröffnet. Die Strecke führt von Magdeburg über Stendal nach Wittenberge. In den folgenden Jahrzehnten werden weitere Städte der Altmark durch das Eisenbahnnetz verbunden.

Der Erste Weltkrieg (1914 –1918) führt in der Altmark sowie in vielen anderen Regionen Deutschlands zu Nahrungsmittel- und Brennstoffknappheit. Im Zweiten Weltkrieg (1939 –1945) werden auch altmärkische Städte bombardiert. Bei Stendal werden im Jahr 1945, kurz vor Kriegsende, 1016 Insassen aus deutschen Konzentrationslagern in der nahe gelegenen Isenschnibber Scheune ermordet.

Die Stadt Sandau zählt zu den meist umkämpften Orten der Altmark. Denn hier verschanzen sich im April 1945 Einheiten der Waffen-Schutzstaffel. Nach einem mehrtägigen Bombardement kann die amerikanische Armee den Ort einnehmen. Im Juli 1945 löst die sowjetische Armee die britischen Truppen in der Altmark ab. Im gleichen Jahr wird die Region in den neu gegründeten Freistaat Sachsen-Anhalt eingegliedert.
Altmark Urlaub